Kiefergelenksbehandlung (CMD = Craniomandibuläre Dysfunktion)

Bei der Therapie einer Craniomandibulären Dysfunktion geht es um die Behandlung von Kiefergelenksproblemen. Fehlstellungen zwischen Schädel, Kiefergelenk und Halswirbelsäule sowie Fehlbelastungen in diesen Bereichen führen häufig zu unterschiedlichsten Beschwerden wie Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, Schwindelgefühl, Gesichtsschmerz bis hin zu Tinnitus.

Die physiotherapeutische Behandlung von Kiefergelenksproblemen umfasst mehrere aufeinander abgestimmte Methoden, darunter Techniken zur Gelenkmobilisation, Muskelentspannung, Dehnung und Hilfe zur Selbsthilfe. Da eine Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) unterschiedlichste Ursachen haben kann, erfolgt die Therapie immer fachübergreifend und in enger Zusammenarbeit mit Zahnärzten, Orthopäden, Kieferorthopäden, Schmerztherapeuten und speziell ausgebildeten Physiotherapeuten.

Bei uns gehört die Behandlung von Kiefergelenksproblemen seit Jahren zum Leistungsangebot. Vielen Patienten konnten wir erfolgreich helfen und von den lästigen Begleiterscheinungen beim Krankheitsbild Craniomandibuläre Dysfunktion befreien.

Jetzt einen Termin für Kiefergelenksbehandlung (CMD = Craniomandibuläre Dysfunktion) vereinbaren: