Handtherapie

Handtherapie zielt darauf ab, eine funktionsgestörte Hand wieder zum koordinierten Gebrauch zu befähigen. Wichtig ist dies beispielsweise nach komplexen Handverletzungen durch Unfälle an Maschinen, nach Amputationen, bei Frakturen, Sehnendurchtrennungen sowie nach Karpaltunnel-Operationen oder bei degenerativen oder entzündlichen Erkrankungen, die keine Operation erfordern.

Mithilfe verschiedener Übungsgeräte, Schienen und physikalischen Maßnahmen stellen geschulte Therapeuten bei der Handtherapie die Funktionsfähigkeit des wichtigsten „Werkzeugs“ des Menschen und damit seine Unabhängigkeit wieder her.

Noch mehr als in anderen Bereichen kommt es bei der Handtherapie auf eine sinnvolle Kombination von aktiven und passiven Maßnahmen an. Unsere Spezialisten greifen daher auf das gesamte Spektrum der Physiotherapie zurück, die sich in der Handrehabilitation bewährt haben – und beweisen dabei immer wieder das richtige Fingerspitzengefühl bei der Auswahl von Techniken und Hilfsmitteln, die den Bedürfnissen und Zielen des Patienten optimal entsprechen.

Jetzt einen Termin für Handtherapie vereinbaren: